,

31. Vereranen-Jassmeisterschaft

31. Jassmeisterschaft vom 26. Januar 2019 in Ennetbürgen

Wolfenschiesser Doppelsieg am Veteranenjass

Franz Stebler durfte sich vor Walter Niederberger als Sieger der 31. Jassmeister-schaft der Nidwaldner Schützenveteranen feiern lassen.

Trotz einem kleinen Teilnehmerrückgang von 12 Jasserinnen und Jassern freute sich Präsident Godi Blättler, Hergiswil, über den Aufmarsch von 128 Schützenveteranen, davon zehn Damen, zum kameradschaftlichen Jass-Nachmittag. Sein besonderer Gruss galt den erfreulich zahlreich anwesenden Ehrenmitgliedern sowie dem 95-jährigen Jost Christen (Steini Jost) als ältester Teilnehmer. Von den vielen Neuvetera-nen (Jahrgang 1959) getrauten sich nur der Dallenwiler Beat Niederberger (Rietli-Beat) und der Emmetter Jost Mathis zu starten. Im idealen «Herdern-Saal» klappte der An-lass dank Kassier Dölf Lussi und Sekretär Peter Lötscher von der Anmeldung bis zum Absenden vorzüglich. Präsident Blättler dankte seinen fleissigen «Knechten» und der Festwirtschaft unter Chef Pius Furrer zu Recht für ihren mustergültigen Einsatz.

Stebler vor Niederberger und Doppmann

Einmal mehr lautete das Motto „Teilnahme kommt vor dem Rang". Jassleiter Peter Zimmermann-Ambauen, Buochs, hatte vier Runden mit Bodentrumpf (von einem Würfel bestimmt) angesagt und für die 100 Erstklassierten schöne Fleischpreise besorgt. Beim humorvollen Absenden durfte Präsident Blättler den ehemaligen Eidgenössischen Kranzschwinger Franz Stebler, Wolfenschiessen, als Sieger und Gewinner des über-grossen, gravierten und prall gefüllten Kaffeeglas bekanntgeben. Der 31. Jassmeister holte den Sieg mit einem Runden-Durchschnitt von über 772 Punkten. Mit dem 88-jährigen Walter Niederberger (Feld-Walti) feierte Wolfenschiessen einen verdienten Doppelsieg, denn auf ihre 20-köpfige Delegation dürfen sie stolz sein. Beckenried an-derseits stellte nur zwei Jasser. Der drittplatzierte Ennetbürger Toni Doppmann weist bereits mehr als 120 Punkte Rückstand auf. Als beste der zehn Damen konnte Anna Lussi-Joller, Büren, auf dem guten 17. Rang gefeiert werden.

Bericht: Franz Odermatt

Auszug aus der Jass-Rangliste 2019 (128 Teilnehmer): 1. Franz Stebler, Wolfen-schiessen 3090. 2. Walter Niederberger, Wolfenschiessen, 3017. 3. Anton Doppmann 2970. 4. Werner Ettlin 2962, 5. Martin Odermatt 2894, 6. Klaus Odermatt 2833, alle En-netbürgen. 7. Remigi Käslin, Oberdorf, 2832. 8. Beat Niederberger 59, Dallenwil, 2822. 9. Peter Lötscher, Stansstad, 2795. 10. Peter Würsch, Emmetten, 2775. 11. Josef Bar-mettler 45, Buochs, 2772. 12. Bruno Fluri 2761, 13. Guido Murrer 2752, beide Ennet-moos. 14. Arnold Odermatt 35, 2746. 15. Walter Zumbühl 35, 2735, beide Ennetbürgen. 16. Markus Ettlin, Buochs, 2732. 17. Anna Lussi-Joller, Büren, 2718. 18. Walter Nieder-berger 58, Wolfenschiessen, 2711. 19. Jules Näf, Ennetbürgen, 2709. 20. Toni Zim-mermann 50, Buochs, 2708 Punkte.